BEAUTY FOOD avocado lover

 
 Miriam Jacks im Avocado Club Berlin. Kleid von The Kooples, Schmuck von Yakamozz

Miriam Jacks im Avocado Club Berlin. Kleid von The Kooples, Schmuck von Yakamozz

Zur Zeit ist sie wirklich überall zu sehen: Auf T-Shirts, Patches und natürlich auf dem Teller! Die Rede ist von der Avocado. Dieses kleine, grüne Wunderwerk der Natur ist nämlich nicht nur mega lecker, sondern auch gesund und super vielseitig!

Wusstest du zum Beispiel, dass Avocado dank seiner Inhaltsstoffe den Cholesterinspiegel senkt, beim Abnehmen hilft, gut für die Augen ist und auch noch schön macht? Enthaltene Carotinoide schützen unsere Haut nämlich vor UV-Strahlung, die einer der Hauptgründe für Hautalterung ist, Vitamin E wirkt antioxidativ und hilft dem Körper beim Kampf gegen freie Radikale und unterstützt die Kollagenbildung. Noch dazu ist Biotin in Avocados, das Haare und Nägel stark macht und wachsen lässt. Was will man mehr?

Vor einigen Jahren war die Avocado noch verpönt. Viel zu fett, lautete das Urteil. Doch nachdem Experten erkannt haben, dass eher einfache Kohlenhydrate und Zucker für Übergewicht verantwortlich sind, ist die Avocado auf dem Vormasch.  

Die vielen Kräfte der superfruit hat auch der Avocado Club Berlin erkannt und sich gleich ganz der Südfrucht verschrieben. Hier schaffen es nur Gerichte auf die Karte, in denen Avocado vorkommt: Avocado Cream-Stullen, Tacos mit Avocado oder hausgemachte Ravioli mit Avocado-Füllung, sogar in Drinks wird die Frucht gemixt! Keine Frage also, dass ich dem Club unbedingt einen Besuch abstatten musste!

 Nicht nur lecker, auch wunderschön ist es im  Avocado Club , in der Holteistraße 13, 10245 Berlin

Nicht nur lecker, auch wunderschön ist es im Avocado Club, in der Holteistraße 13, 10245 Berlin

Also raus aus dem Büro, rein ins Reich der Avocado! Bei so viel Auswahl konnte ich mich kaum entscheiden, alles sieht so lecker aus! Schließlich wurden es die Tagliatelle mit Avocado-Basilikum-Pesto – was soll ich sagen, sie waren perfekt!

Doch nicht nur innerlich, sondern auch von außen macht die Avocado uns schöner.  Nachdem ich also von innen etwas für meine Schönheit getan habe – wenn das nur immer so einfach wäre wie Pasta essen – ist nun auch das Äußere dran!

Denn aus dem Superfood kannst du dir tolle Beauty-Masken für
Gesicht und Haare machen.

 Macht von innen und außen schön: die Masken mit Avocado!

Macht von innen und außen schön: die Masken mit Avocado!

Für die Gesichtsmaske brauchst du eine reife Avocado, einen Teelöffel Naturjoghurt und eine halben Löffel Honig. Löse das Fruchtfleisch aus der Avocado. Mit einem kleinen Löffel geht das ganz einfach. Mische dann einen Teelöffel des Pürees mit Joghurt und Honig und verrühre es zu einer sämigen Masse. Diese trägst du dann auf das gereinigte Gesicht auf und lässt sie etwa zehn Minuten einwirken. Danach kannst du die Maske mit lauwarmen Wasser abwaschen und hast im Handumdrehen samtweiche, strahlende Haut! 

Damit das Auftragen der Maske sauberer und präziser geht, kannst du einen Pinsel statt der Hände benutzen. Unser alter JACKS beauty line Pinsel #10 eignet sich dafür super! Ihn gibt es noch in limitierter Auflage zum Sonderpreis von nur 19,90 Euro! Hier kannst du einer unserer letzten Exemplare shoppen! Natürlich sind auch die, wie üblich, mit Liebe handbemalt und 100% vegan.

Avocado_Maske_Rezept
Avocado_Haarmaske_Rezept

Auch deine Haare freuen sich über eine Extraportion Pflege! Gönn sie ihnen, indem du den Rest des Avocadopürees mit dem Saft einer halben Zitrone und einem Esslöffel Olivenöl vermengst und die Masse in die Haarlängen einmassierst. Für noch mehr Pflege und damit die Maske auch dort bleibt, wo sie hin soll, wickelst du zuerst Frischhaltefolie und darüber noch ein Handtuch um dein Haar. Durch die entstehende Wärme können die Pflegestoffe tiefer in das Haar eindringen. Nach 30 Minuten Einwirkzeit wäschst du dein Haar einfach mit einem milden Shampoo gründlich aus. Dann kannst du es wie gewohnt stylen und wirst sehen, wie es strahlt!

Haarmasken sind übrigens nicht nur für langes Haar wichtig. Besonders wenn dein Haar beispielsweise durch die falsche Farbe oder Styling strapaziert ist, solltest du ihm mindestens einmal pro Woche eine Auszeit gönnen.

Na warum die beide so strahlen, wo sie zusammen den Avocado Club schmeißen, muss man sich jetzt nicht mehr fragen oder?

Avocado_Club_Berlin
Avocado_Club_Berlin_Inhaber

PHOTOS: SOPHIA LUKASCH
LOCATION: AVOCADO CLUB BERLIN 
STYLING: THE KOOPLES 
REDAKTION: CARMEN DÖRFLER

 
Carmen Dörfler