FRISUREN HISTORY my short haircuts

 
MiriamJacks_Kurzhaarschnitt.jpg

Ich erinnere mich noch ganz genau, als wäre es gestern gewesen: Ich saß mit 10 Jahren bei Carin Bartolomé im Friseurstuhl und meine Mutter ließ mich 2 Stunden warten, damit ich mir nochmal gut überlege, ob ich wirklich meine lange blonde Wallemähne abschneiden lassen wollte. JA ICH WOLLTE. Das stand sowas von fest und ich hätte auch 2 Tage in dem Stuhl gesessen, ohne zu murren.

Meine Mutter hat bis heute den langen Pferdeschwanz aufgehoben, der mir dann nach geduldigem Warten abgeschnitten wurde. Und nein ich habe nicht geheult, wie die Mädels bei Germany´s Next Topmodel. Ich war der glückliste Mensch auf Erden, als ich mit meinem kurzen Bob den Friseursalon verließ.

ICH BIN GERNE EIN KURZHAAR MÄDCHEN, DAS STEHT FEST!

Es gab nur ein einziges Mal, dass ich dachte, wieder lange Haare haben zu müssen. Das war, als ich in Amerika lebte und mich der Amerikanische Girls Drive packte.
Bis zum Schlüsselbein ließ ich sie wachsen und - oh Gott sah ich damit schrecklich aus! Haha.
Zum Glück kam ich irgendwann wieder zur Besinnung und schnitt die Haare wieder kurz.

Aber Kurzhaarfrisur heißt nicht gleich: ein Schnitt, ein Style und das war’s. Ich finde, dass man mit kurzen Haaren fast mehr machen kann, als mit langen Haaren. Vor allem ist es so schön unkompliziert. Auch das Färben wird bei kurzen Haaren leicht gemacht, so kann man auch schnell mal umfärben!

Hier kannst du eine ganze Bandbreite an meinen Frisuren und Farben der letzten Jahre sehen. Vom neusten Schnitt angefangen bis zur Frisur, die ich trug, als ich meinen Beauty Store vor 10 Jahren eröffnete.

Hier siehst du, wieviele unterschiedliche Stylingmöglichkeiten du mit nur einem Kurzhaarschnitt hast:

Den Pixiecut, den ich aktuell trage, ist selbstverständlich die unkomplizierteste Frisur von allen. Dazu habe ich meine Haare nicht stark gefärbt oder blondiert, sondern meine Friseurin Kathi trägt nur eine Intensivtönung auf. Trotzdem benutze ich immer einen Conditioner nach dem Waschen und trage auch eine Leave-In Pflege auf. Meine Haare brauchen viel Feuchtigkeit und manchmal sogar Öle, denn sie sind sehr dick und wirken schnell trocken.

Zu guter Letzt findest du hier noch ein tolles Video von Kathi und mir, das uns beim Haare schneiden begleitet. 

 
Gast Zugang