JACKS BEAUTY LINE kunsthaar vs. echthaar

 

Diese Woche dreht sich bei uns alles um Haare! Daher wollen wir an dieser Stelle auch ein paar Worte zu den Pinselhaaren aus der JACKS beauty line verlieren.

Denn dieses Thema lässt Fragen offen: Verwende ich lieber Make-up Pinsel aus Echthaar oder Kunsthaar? Was sind die Vor- und Nachteile von synthetischen Pinseln? Wie reinige ich meine Pinsel richtig, um sie lange haltbar zu machen?

Wie Miriams Pinsel hergestellt werden, berichteten wir bereits letzte Woche. Nun wollen wir genauer beleuchten, was ihr bei dem Kauf eurer Pinsel beachten könnt.

JACKS_beauty-Line_Schminkpinsel_Makeup:jacobreischel.jpg

KUNSTHAAR VS. ECHTHAAR

Generell sollten wir das Bild vom guten alten Echthaar, dass qualitativ hochwertiger ist als Kunsthaar, erstmal beiseite legen. Denn ein Qualitätsunterschied lässt sich nicht per se an Synthetikfaser oder Tierhaar festmachen. Allerdings gibt es Unterschiede in den Eigenschaften der Haare. So gilt prinzipiell, dass Tierhaar sehr viel mehr Feuchtigkeit aufnimmt als Kunsthaar und daher sowieso eher für Puder geeignet ist. Echthaar saugt Feuchtigkeit und Farbe auf und gibt sie nicht wieder vollständig ab. Dies liegt daran, dass Echthaar Schuppen und eine rauere Oberfläche hat als Kunsthaar. Deshalb solltet ihr grundsätzlich unbedingt Kunsthaarpinsel für flüssiges Make-up verwenden. Außerdem lassen sich flüssige und cremige Produkte schlechter aus dem echten Haar herauswaschen und hinterlassen diese oft fettig oder mit Rückständen. Weiterhin sind Echthaarpinsel zwar oft anmutig und wirken robust, an sich sind sie jedoch meist anfälliger als Kunsthaare.

Unter den Naturhaaren sind die Feinhaare die teuersten. Sie sind dünn und nicht sehr lang, weshalb sie sich sehr gut für feine und weiche Pinsel eignen. Das teuerste unter den Feinhaaren ist das, von einer asiatischen Marderart stammende, Kolinskyhaar. Aber auch andere Tierarten bieten natürlich die Quelle für Feinhaare. Beispielsweise Wieselhaar, Iltishaar, Bärenhaar und Ziegenhaar, Dachshaar, das oft für Rasierpinsel eingesetzt wird, Fehhaar (Eichhörnchen), Rindsohrenhaar und Ponyhaar sind preiswert und weit verbreitet.

Hiermit kommen wir zu einem der wichtigsten und unumstrittensten Punkte in der Frage nach Echt- oder Kunsthaar: Die Begleiterscheinungen in der Herstellung.

PHOTOS: Jacob|Reischel  

PHOTOS: Jacob|Reischel

 

DIE HERSTELLUNG

Kunsthaare werden auf der Grundlage von Polyamiden, Polyvinylchloriden, Polystrolen, Polyestern und Polypropylenen hergestellt. Die Pinselhaare aus der JACKS BEAUTY LINE bestehen beispielsweise aus Polybutylenterephthalat. Dieser flüssige thermoplastische Kunststoff wird bei der Herstellung durch feine Düsen gedrückt und so geformt. Dabei ist es natürlich möglich, verschiedene Ausformungen zu erzielen. Die Geometrien der Haare sind entscheidend für das Ergebnis. Für Puderpinsel eignet sich zum Beispiel gewelltes Haar, da das Puder so vom Pinsel aufgenommen und gezielter wieder abgegeben wird.

Für Naturhaare müssen dagegen Tiere herhalten. Auch wenn Werbungen oft versprechen, dass die Haare ihrer Pinsel von glücklichen Tieren kommen: Die Realität sieht meist anders aus. Das wissen wir alle. Natürlich unterliegt kein Tier gerne den Prozeduren, die für die Haargewinnung erfolgen müssen. Vor allem wilde Tiere müssen in der Regel dafür sterben. Abgesehen davon, kommen die Naturhaare für Pinsel meistens aus dem asiatischen Raum nach Europa und wir können nicht nachvollziehen, wie die Tiere dort behandelt werden. Oft werden hier wildlebende Tiere gejagt und mit Schlingen und Fallen getötet. Die Tierschutzstandards in den dortigen Ländern ist nicht mit denen in Deutschland vergleichbar. Dies trifft auch auf die Haltung und Tötung von Nutztieren wie Rindern oder Pferden, außerhalb der EU, zu. Bei der Haargewinnung von Nutztieren, wie zum Beispiel von Ponys oder Ziegen, kann man innerhalb Deutschlands jedoch davon ausgehen, dass die Tiere ordnungsgemäß gehalten und behandelt werden.

Wer ganz sicher gehen möchte, tierschutzgerechte Beauty Produkte zu nuten, greift zu 100% veganen Pinseln. Diese fühlen sich genauso gut an und lassen sich, dank ihrer glatten Oberfläche, viel besser reinigen.

Die richtig Reinigung verlängert übrigens die Lebensdauer eurer Pinsel und sorgt für eine schönere Haut. Qualitätspinsel können nämlich viele Jahre halten, wenn sie richtig genutzt und gepflegt werden. Make-up Pinsel müssen nicht nach jedem Einsatz gewaschen werden, so lange man sie nur privat nutzt. Trägt man damit sein Make-up jeden Tag auf, empfehlen wir jedoch eine gründliche Reinigung einmal pro Woche. Um diese richtig zu machen, kommen hier zu guter Letzt Miriams Reinigungstipps:

TAKE CARE

So wird es richtig gemacht:

• Die Pinsel mit einem Pinselreiniger oder einem milden Shampoo waschen und dann spülen, bis das Wasser klar bleibt. Es gibt zum Beispiel Pinselseifen in der Dose, in die man direkt mit dem Pinsel reingehen kann, um ihn darin einzuseifen. Oder man nimmt eine Flüssigseife, gibt 2-3 Tropfen davon in die Handinnenfläche und schwenkt den Pinsel darin. Ein Conditioner sollte nicht verwendet werden. Mittlerweile gibt es auch einige Tools, mit denen ihr eure Pinsel ganz einfach reinigen könnt. So ein praktisches Hilfsmittel sind zum Beispiel diese Pads oder diese ausgefuchste Maschine.

• Behutsam das überschüssige Wasser aus dem Haaren streichen und auf einem Handtuch liegend lufttrocknen lassen. Alternativ könnt ihr das Pinselhaar auch in einem Kleenex vorsichtig auswringen. Keinen Fön benutzen!

• Die Haare solltet ihr im nassen Zustand in Form bringen und dann hinlegen zum trocknen. Nicht in ein Glas stellen, da sonst das überschüssige Wasser in die Zwinge laufen kann und so den Kleber langfristig porös machen könnte.

 

HIER FINDET IHR DIE PASSENDEN  TOOLS

bareMinerals Make-up Pinsel  Pinselreiniger 1.0 st

bareMinerals Make-up Pinselreiniger

Sigma Beauty Pinselreinigung Brush Cleaning Glove - Black Pinselreiniger 1.0 st

Sigma Beauty Handschuh für Pinsel

StylPro Pinselreiniger  Pinselreiniger 1.0 st

StylePro Brush Cleaner & Drier

Real Techniques Pinselreiniger & Tools  Pinselreiniger 1.0 st

Reinigungspalette von Real Techniques

 
Lisa Buchholz