CHRISTINE HARTMANN

 
 
 

Du bist gerade erst nach Deutschland gezogen um nun hier voll durchzustarten. Was gefällt dir an Berlin und warum denkst du, dass die Stadt die richtige für dich ist?
Ich war vor vier Jahren das erste Mal in Berlin und es war die erste Stadt, in der ich mich direkt zu Hause gefühlt habe. Berlin ist die richtige Stadt für mich, weil hier jeder so sein kann wie er möchte und niemand einen dabei belächelt. Anders als in der Kleinstadt gibt es hier für nichts Grenzen. Jeder kann sich frei entfalten und das machen, wonach ihm ist. Für mich ist es die Stadt, in der viele meiner Träume wahr geworden sind. Unter anderem, als Make-up Artist zu arbeiten. Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, so schnell wieder woanders zu leben.

Dabei kommst du ja eigentlich aus einer ganz anderen Richtung…
Das stimmt. Bevor ich die Ausbildung zum Make-up Artist absolvierte, habe ich Übersetzen und Dolmetschen an der Universität Innsbruck mit den Sprachen Deutsch, Italienisch und Französisch studiert.

Kannst du beide Ausbildungen mit einander kombinieren?
Fremdsprachen und Make-up sind heutzutage nicht mehr voneinander zu trennen, denn es ist ein internationales Business. Oft kommen Models oder Fotografen aus einem anderen Land und man muss sich auf Englisch oder einer anderen Sprache verständigen, deshalb hat mir mein vorheriges Studium sehr gut getan und ich kann es perfekt mit meinem jetzigen Beruf kombinieren.

Was sind deine Zukunftspläne?
Vor allem, so weiterzumachen wie bisher. Ich will weiter an meinen Zielen und Träumen arbeiten.

Wie wichtig ist Make-up für dich? Schminkst du dich jeden Tag selber?
Make-up ist mir sehr wichtig und ich schminke mich jeden Tag, weil es mir Spaß macht und ich ständig neue Produkte testen möchte. Natürlich genieße ich es, auch mal ungeschminkt auf der Couch zu liegen, aber mit Make-up ist doch alles ein bisschen schöner ;-)

Und abends kommt alles wieder runter oder wird auch mal mit Mascara geschlafen? Wie wichtig ist Pflege für dich?
Ich gehe niemals ins Bett, ohne mich vorher abzuschminken. Das ist das A und O für eine schöne Haut! Wer möchte schon mit dem Schmutz vom ganzen Tag ins Bett gehen? Pflege, vor allem im Gesicht, ist sehr wichtig für mich und ich benutze dafür auch seit Jahren dieselben Produkte.

Was ist dein Beauty-Geheimtipp?
Ich schwöre auf Kokosnussöl – ob als Haarmaske, Make Up Entferner, Gesichtsmaske über Nacht oder Pflege für die Haarspitzen. Ein richtiger Allrounder, der so weiche Haut und geschmeidige Haare zaubert wie kaum ein anderes Produkt – und dabei noch richtig günstig ist!

Wenn du mit nur fünf Produkten einen Make-up Look kreieren müsstest, welche wären das?
Auf jeden Fall ein Concealer, loses transparentes Puder, ein matter Bronzer, ein Augenbrauenstift und eine Mascara: Concealer, um meine Augenschatten und kleine Unreinheiten zu kaschieren, Puder, um meine ölige T-Zone in den Griff zu bekommen, Bronzer, um mein Gesicht aufzuwärmen, zu konturieren und meine Lidfalte zu vertiefen, den Augenbrauenstift, um meine Brauen zu formen und zu verdunkeln und natürlich Mascara, denn ohne fühle ich mich einfach nackt.

Hast du einen Lieblingsblog, von dem du dich inspirieren lässt?
Im Moment inspirieren mich am meisten die Instagram-Seiten verschiedener Make-up Artists und Fotografen. Beim Scrollen entdecke ich immer wieder neue Anregungen und Produkte, die ich selbst gerne ausprobieren würde.

 
Lisa Buchholz