JACKS beauty department

Jacks beauty line

Die Idee, eine eigene Pinsellinie zu entwerfen, kam Miriam Jacks schon 2009, zu Beginn der Gründung ihres Beauty Stores in Berlin. Seit rund 10 Jahren ist Miriam Jacks als Make-up Artistin in der Beauty Welt unter-wegs. Im Laufe dieser Zeit, besonders bei Einsätzen in großen Teams auf Fotoshootings oder Fashion Shows, führte das oft einheitliche schwarze Pinsel-equipment zu Verwechselungen unter Kollegen. Doch nicht diese Erfahrungen allein führten zur Gründung von JACKS beauty line. Ein bunter Malerpinsel war es, der Miriam Jacks letztendlich zu der Idee führte und dazu inspirierte, Pinselstiele doch einfach mal etwas einfallsreicher zu gestalten. Seitdem kann sie ihr Werkzeug mühelos von dem der Kollegen unterscheiden. Denn jeder Pinselstiel ist ein Unikat.

DIE PRODUKTION DER PINSEL

2011 fand Miriam Jacks eine süddeutsche Firma, die in der Lage ist, die Pinsel so herzustellen, wie sie es sich ausgemalt hatte. Ein bunter Stiel, der seinem nächsten nicht gleicht, gepaart mit dem besten Pinselhaar, das sie finden konnte. Die Herstellung der bunten Pinsel erfolgt in Handarbeit und in enger Zusammen-arbeit mit dem Berliner Verein für wohnungslose Jugendliche „KLIK“. Zusammen mit Miriam und ihrem Team werden in regelmäßig stattfindenden Workshops die Pinsel gestaltet. Die Jugendlichen können sich so etwas dazuverdienen und werden spielerisch an geordnete Strukturen herangeführt.
Das Ausgangsmaterial der Pinsel sind Rohlinge, also Stiele ohne Zwinge oder Pinselhaar. Diese werden individuell mit feinster Acrylfarbe bemalt. Die Ideen für die unterschiedlichen Farbkombinationen folgen keinen Vorgaben, sondern entstehen direkt in dem Moment des Gestaltens. Das Experimentieren mit Gold- und Bronze-Glitter, Metallic-Puder oder schwarzen Spritzern macht die Pinsel so einzigartig. Besonders wichtig ist Miriam Jacks, dass jeder Pinsel ein Unikat bleibt und nach echter Handarbeit aussieht. So bleibt der Ursprungsgedanke eines Malerpinsels erhalten.

PINSEL-HAAR

Die final bemalten Stiele werden nach dem Trocknen zurück an die süddeutsche Pinselfirma geschickt. Erst dort werden sie klar lackiert, bekommen ihr Logo, die vergoldete Zwinge und natürlich das edle Pinselhaar. Auch dies geschieht in feinster Handarbeit. Die Qualität der Pinsel liegt Miriam Jacks neben dem Aussehen natürlich am meisten am Herzen. Sie legt viel Wert darauf, dass keine Tiere für die Produkte geschädigt werden, das Haar auch für Allergiker so verträglich wie möglich ist und der Pinsel über viele Jahre hält. Das Haar wird stetig weiter entwickelt, so dass bereits viele Pinselhaare der JACKS beauty line aus Synthetik-Haar, welches genau so weich und geschmeidig ist wie echtes Haar, bestehen. Dazu ist es 100% vegan und wesentlich leichter zu reinigen, was es länger haltbar macht.
Aktuell gibt es 17 Pinsel in der Produktreihe von JACKS beauty line, die das Herz eines jeden Make-up Liebhabers höher schlagen lässt. Für jede Art von Make-up Anwendung gibt es eine eigene Pinselform.